(as) Am 23.02.2018 wurde die Realschule Mainburg in ein Stadion verwandelt. Zumindest die Turnhalle, denn hier begegneten sich handverlesene Schülerteams, die innerhalb ihrer Jahrgangsstufengruppen vor den Augen ihrer Klassenkameraden aufeinander trafen. Los ging es in der ersten und zweiten Stunde mit der Begegnung der Teams des siebten und achten Jahrgangs. Die Mädchen der 7 B kämpften sich überlegen auf den ersten Platz und ließen die ebenfalls höchst motivierten Mannschaften der 7 A sowie der 8 A und 8 B hinter sich. Die Jungen dieser Gruppe zeigten ebenfalls vollen Einsatz und unterhielten das Schülerpublikum mit großartigem Fußball. Den ersten, zweiten und dritten Platz belegten hier die 8A, 8B und 7A.

(se) „Wer war denn auf dem Mainburger Weihnachtsmarkt?“, wollte Hauptmann Klage von der 10a und der 10b wissen. „Habt ihr euch auf dem Weihnachtsmarkt sicher gefühlt?“, hakte der Gast nach. „In Mainburg habe ich mich auf dem Weihnachtsmarkt schon sicher gefühlt. Aber einige Tage später war ich in Berlin und da hatte ich ein mulmiges Gefühl!“, berichtete er weiter. 

(wm) Die physikalische Leistung hängt nicht nur von der zeitlichen Dauer, sondern auch von der Gewichtskraft und der überwundenen Höhe ab. Um ihre eigene sportliche Leistung auf faire Weise zu bestimmen, sprinteten die Schülerinnen und Schüler der 8aI die Treppen vom Keller bis in den 4. Stock hinauf. 

(hr) Als am 08.02.2018 ein Transporter mit mehreren Kisten voller Rosen an der Realschule ankam, war den aufmerksamen Beobachtern in unserer Schülerschaft sofort klar, dass der Valentinstag an diesem Tag seine „Blüten“ vorauswirft. 

(hr) Impressionen von der Faschingsaktion unserer 5. Klassen und dem Auftritt der Mainburger Kinder- und Jugendgarde in der Turnhalle der Realschule am 08.02.2018.